FREIE EMAILLE-MALEREI

Diese Arbeiten entstanden mit dem klassischen Malemail, bei denen feinst verriebene Emails mit einem Malmittel, hier speziell Sandelholzöl, auf eine transparent voremaillierte Kupferplatte mittels Aquarellpinseln und Spachtel aufgetragen werden. Besondere Effekte werden erzielt, indem man in die feuchte Fläche mit einem kleinen Sieb trockenes Email eingestreut wurde. Danach wurde die ganze Emailschicht fein besprüht und mit dem Griff einer Pinzette seitlich an den Rändern „gerüttelt". Durch diese Vibration setzt sich das Email und die Konturen der Malerei werden weicher. Als besonderer Effekt wurde bei "Lichter der Stadt -Teil I und II" hangeschlagene Goldfolie eingearbeitet.

Mit * gekennzeichnete Stücke sind noch erwerbbar. Die Preise erhalten Sie auf Anfrage.

Lichter der Stadt -Teil I *
Lichter der Stadt - Teil II *
Das Einhorn *
Einsamer Engel *

zurück

www.bathsebasdream.de